Seiteninhalt:
Navigation:
Bildergalerie (automatischer Wechsel):
Inhalt:

Wir haben viele Gesichter

Diakonie Güstrow – das sind 30 soziale Einrichtungen und 800 Mitarbeiter im Dienst für die Menschen. Als Mitglied des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e.V. leisten wir Unterstützung und Hilfe für Menschen in der Region. Mehr über uns

Zum Seitenanfang

Ein Gewinn für alle

Auf Stippvisite im CAP-Markt Reutershagen. Peter Stein (M.) im Gespräch mit Linda Kelling und Bernd Tolander.

Beim Besuch des CAP-Marktes Reutershagen lobte Bundestagsabgeordneter Peter Stein (CDU) die inklusive Beschäftigungspolitik des Unternehmens. "Das ist eine wirklich gute Sache, dass man Menschen mit Behinderung hier eine Perspektive gibt", betonte der Politiker.

Klicken Sie hier für weitere Informationen

Zum Seitenanfang

Profil 2/2015

Profil

Neugierig? Lesen Sie die aktuelle Ausgabe unserer Mitarbeiterzeitschrift Profil.
Heftthemen u. a.
- Flüchtlinge willkommen heißen
- Güstrower Aktionsbündnis für Gleichstellung
- Das hat Zukunft - Ausbildung bei der Diakonie Güstrow
- Miteinander! Gelebte Inklusion

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe

Zum Seitenanfang

Neues Wohnangebot auf dem Wichernhof

Thomas Zaporowski

Für 45 Menschen mit Behinderung gibt es jetzt auf dem Wichernhof in Dehmen ein neues Zuhause. Das Haus Kapernaum/Bethanien wurde in den vergangenen 24 Monaten aufwendig saniert. Für die Bewohner ist dabei ein völlig neues Wohnangebot entstanden.

Klicken Sie hier für weitere Informationen

Zum Seitenanfang

Das hat Zukunft - Ausbildung bei der Diakonie Güstrow

Max Roggensack macht die Arbeit im Diakonie-Pflegeheim Am Rosengarten Spaß

Voraussichtlich 14 neue Azubis kann die Diakonie Güstrow zum Ausbildungsstart begrüßen. Max Roggensack ist einer von Ihnen. Der 17-Jährige lernte die Altenpflege durch ein Freiwilliges Soziales Jahr im Diakonie-Pflegeheim Am Rosengarten in Güstrow kennen und erhielt im Anschluss einen Ausbildungsplatz.

Hier geht es zur Pressemitteilung

Zum Seitenanfang

Miteinander! Gelebte Inklusion

Katrin Murr arbeitet an der Kasse am liebsten

Katrin Murr zieht zügig die Waren über den Scanner an der Kasse. Sie schenkt den Kunden dabei ein freundliches Lächeln, gibt Auskunft bei Fragen und begrüßt so manchen Stammkunden persönlich. Auf den ersten Blick scheint der iD Ihr Drogeriemarkt im Rostocker Kolumbusring eine Drogerie wie jede andere zu sein. Doch Katrin Murr ist eine Mitarbeiterin mit Handicap so wie zwei weitere der insgesamt sechs Mitarbeitenden.

Hier bitte weiterlesen

Zum Seitenanfang

Was ist Diakonie?

Was ist die Diakonie? Was bedeutet Diakonie? Was sind Aufgaben und Ziele diakonischer Arbeit? Antwort auf diese Fragen gibt ein dreiminütiges Video, das der Diakonie Bundesverband in der Stephanus-Stiftung in Berlin-Weißensee gedreht hat.

 

Suchbegriff(e) eingeben

Spenden Sie

Die Diakonie hilft.
Helfen Sie mit.

Ich will helfen!

Ehrenamt

Engagieren Sie sich für andere! Es gibt viele Möglichkeiten.
Weitere Informationen

Zum Seitenanfang Seite drucken