Seiteninhalt:
Navigation:
Bildergalerie (automatischer Wechsel):
Inhalt:

Das Wohnhaus

wohnhaus für Suchtkranke

Die Gemeinde Massow liegt im südwestlichen Müritzraum nahe der brandenburgischen Grenze. Der Ort ist umgeben von Wäldern, Weideflächen und schöner Natur, nur 250 Einwohner leben hier. In der Ruhe und Abgeschiedenheit des Hauses haben die suchtkranken Frauen und Männer die Chance, ein eigenes Leben zu führen, ohne sich dem Risiko eines Rückfalles auszusetzen. Das Wohnhaus befindet sich neben der stationären Nachsorgeeinrichtung Haus Kastanienhof, in der die meisten Bewohner therapeutisch behandelt wurden. Die Nähe zum Kastanienhof, die vertraute Umgebung, die bekannten Gesichter unserer Mitarbeiter und die regelmäßige Betreuung in der eigenen Wohnung wirken positiv auf die Wiedereingliederung, die nur Schritt für Schritt gelingen kann.

Das zweistöckige Wohnhaus ist neu und modern eingerichtet. Sechs kleine, helle Einzelappartements befinden sich im Haus, in der die chronisch mehrfach beeinträchtigten Suchtkranken zeitweise oder dauerhaft leben können. Jede 1-Raum-Wohnung ist durchschnittlich ca. 39 m² groß und verfügt über einen geräumigen Flur, der den Weg in den Wohn- und Schlafraum mit integrierter Küchenzeile öffnet. Der Küchenbereich ist mit einer komfortablen Einbauküche ausgestattet, in zwei Wohnungen sind die Duschen barrierefrei gestaltet.

Auf der zweiten Etage gibt es einen großzügigen Flur, der gerne für gemeinsame Treffen der Bewohner genutzt wird. Außerdem lädt eine Terrasse zum gemeinsamen Entspannen und die weite Natur zum Spazierengehen ein. Wer möchte, kann die umliegende Fläche des Hauses mit Beeten oder Grünflächen anlegen und einen kleinen Garten bewirtschaften.

Suchbegriff(e) eingeben

Wohnprofil

Wohnungen (Anzahl):
6
Räume:
1 Wohn-/ Schlafraum, Bad, Küchenzeile, Flur
Wohngröße:
ca. 39 m²
Kücheneinrichtung:
ja
Gemeinschaftsraum:
ja
Abstellraum:
ja (Dachboden)
Zum Seitenanfang Seite drucken