Seiteninhalt:
Navigation:
Bildergalerie (automatischer Wechsel):
Inhalt:

Vermittlung von Therapieplätzen und Nachsorge

Diejenigen, die sich für eine ambulante oder stationäre Therapie entscheiden, unterstützen wir bei der Suche nach einem geeigneten Therapieplatz, bei der Antragsstellung und der Kostenklärung.

Wenn eine stationäre Therapie notwendig und bewilligt ist, kann eine körperliche Entgiftung im Krankenhaus durchgeführt werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Vermittlung. Die stationäre Therapie bei Alkoholabhängigkeit dauert etwa drei bis vier Monate, bei Drogenabhängigkeit etwa sechs bis neun Monate. Wenn eine ambulante Therapie gewünscht und sinnvoll ist, können wir ebenfalls bei der Vermittlung und Antragsstellung behilflich sein.

In vielen Fachkliniken für Suchtkrankheiten besteht außerdem die Möglichkeit einer tagesklinischen Betreuung. Hier werden die Patienten tagsüber behandelt und gehen am Abend nach Hause.

Wir bieten Ihnen an, nach Abschluss der stationären therapeutischen Behandlung zu uns in die Beratungsstelle zur Nachsorge zu kommen. In wöchentlichen Einzel- oder in Gruppengesprächen haben Sie die Möglichkeit, die in der Therapie erzielten Erfolge zu festigen.

Suchbegriff(e) eingeben

Kontakt

Sucht- und Drogenberatung
Rühner Landweg 25
18246 Bützow

Telefon: (038461) 9113-121
Telefax: (038461) 9113-122
suchtberatung-buetzow@diakonie-guestrow.de

Ansprechpartner: 

Andreas Zobel
Katrin Moritz

Zum Seitenanfang Seite drucken