Seiteninhalt:
Navigation:
Bildergalerie (automatischer Wechsel):
Inhalt:

Seniorenbegleitung

Menschen mit Behinderungen, die in den wohlverdienten Ruhestand gehen, möchten genauso ihren Lebensabend genießen wie nicht behinderte Menschen. Oftmals können sie sich aber ebenso wenig mit dem Gedanken an den Ruhestand anfreunden und fragen sich, was nun kommt.

Wenn unsere Bewohner in der Kastanienstraße ihre Tätigkeit in einer Werkstatt für Behinderte beenden, möchten wir ihrem Wunsch nach Teilhabe und Kontakten zu anderen Menschen in einer ihnen vertrauten Tagesstruktur entsprechen. Deshalb gestalten wir gemeinsam mit den Senioren den Übergang vom Arbeitsleben in den Ruhestand und helfen mit einem strukturierten Tagesablauf, einen neuen Lebensrhythmus zu finden. Bei allen Tätigkeiten im Haushalt übernehmen die Senioren eine aktive Rolle.

Der Tagesablauf kann vielfältig gestaltet werden. Folgende Angebote können Sie wahrnehmen:

  • Regelmäßige Gespräche und Beratungen (einzeln oder in der Gruppe)
  • Kreativ-künstlerische Angebote
  • Organisation und Begleitung bei Einkäufen
  • Gedächtnistraining
  • Psychomotorische Angebote
  • Biografiearbeit
  • Reisen
  • Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen der Gemeinde
  • Musische Angebote und Teilnahme an Bildungskursen

Unser ganzes Leben ist geprägt von Erinnerungen, privaten wie beruflichen. Gerade für Menschen mit geistiger Behinderung sind familiäre Werte und Strukturen besonders wichtig. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen darüber im Gespräch bleiben und wenn es Ihr Wunsch ist, Sie auf den Stationen Ihres Lebens persönlich begleiten.

Suchbegriff(e) eingeben

Arbeit und Freizeit

Güstrower Werkstätten GmbH

Zum Seitenanfang Seite drucken