Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

Beim Tag der Diakonie waren die Drachen los

18.05.09 Allgemein

Zum Tag der Diakonie lud die Diakonie Güstrow am 17.05.09 alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Familienangehörige nach Warin ein. Der Tag begann mit einem Gottesdienst, der gemeinsam mit der evangelischen Kirchgemeinde Warin in der Stiftskirche gefeiert wurde. Pastor Andreas Kunert sprach in seiner Predigt zum Thema: bitten und helfen. Im Anschluss wurden „Kronenkreuzer“ aus Schokolade, die mit dem Kronenkreuz – dem Zeichen der Diakonie – versehen waren, verteilt. Mit diesen Münzen konnte man sich bei anderen Teilnehmern den ganzen Tag lang für kleine Gefälligkeiten bedanken. Für die Kinder wurde ein paralleler Kindergottesdienst durchgeführt.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen am Strand erwartete die Besucher ein abwechslungsreiches Programm auf und um den Großen Wariner See. Viele nutzten den Tag als Gelegenheit, um bei Wanderungen und Kirchturmbesteigungen die Wariner Gegend zu entdecken. Auch das DiakoniePflegeheim Am Glammsee konnte besichtigt werden. Und verschiedene Sport- und Spielangebote sorgten bei den rund 200 großen und kleinen Gästen für gute Stimmung.

Gespannt warteten viele auf das angekündigte Drachenbootrennen am Nachmittag. Zwei Teams ließen sich auf das Abenteuer ein und paddelten um den begehrten ersten Platz, wobei sie von ihren Kollegen und Verwandten lautstark unterstützt wurden. Zur Siegerehrung gegen 16.00 Uhr stand dann fest: gewonnen hat das Team der Geschäftsstelle des Diakonievereins Güstrow e.V. Der Jubel war groß, aber Sieger waren alle an diesem schönen Tag.

Herzlichen Dank an den Drachenbootverein Neukloster-Warin e.V. und allen fleißigen Helfern! Die Diakonie Güstrow – das sind rund 30 soziale Einrichtungen und über 700 Mitarbeiter im Dienst für die Menschen.