Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

Diakonie-Sozialstation Schwaan zieht um

24.07.15 Allgemein

Zum Ende des Jahres zieht die Sozialstation der Diakonie Güstrow in Schwaan aus der Schillerstraße 15 in die August-Bebel-Straße 13. Die ehemalige HO Gaststätte in Schwaan wird seit geraumer Zeit für die Zwecke der Sozialstation umgebaut. Voraussichtlich zum 1. Oktober sind die Umbaumaßnahmen am Gebäude abgeschlossen und dem Umzug der Sozialstation steht nichts mehr im Wege.

„Wir freuen uns endlich einen Bauherren gefunden zu haben, der uns eine geeignete Fläche zur Verfügung stellt und sich der Sache angenommen hat“, erklärt Einrichtungsleiterin Jacqueline Paepke. In den alten Räumlichkeiten in der Schillerstraße ist es ganz schön eng. „Dienstbesprechungen waren nur möglich, wenn Kollegen teilweise auf dem Flur standen“, berichtet Jacqueline Paepke weiter. „Bewundernswert ist auch wie unsere Verwaltungsmitarbeiterin Frau Pannwitt unter den jetzigen Umständen ihre Arbeit bewerkstelligt hat. Aber dies ändert sich nun endlich mit dem neuen Gebäude“, freut sie sich.

Das neue Gebäude für die Diakonie-Sozialstation Schwaan liegt unmittelbar an der Warnow und bietet jede Menge Platz. So viel Platz, dass sogar noch die Tagespflege im Erdgeschoß integriert ist. Die Inneneinrichtung des Hauses ist im Landhausstil gehalten. Eine Küche, ein altes Wohnzimmer, ein Ruheraum sowie ein Therapieraum und ein Pflegebad wird es im neuen Gebäude geben. Anmeldungen für die Tagespflege oder auch für die Pflege durch die Sozialstation sind unter Diakonie-Sozialstation Schwaan Telefonnummer (03844) 8450-19 oder unter der Email-Adresse: sozialstation-schwaan@diakonie-guestrow.de möglich.