Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

Klön und Slaptiet in der Diakonie-Tagespflege Schwaan

01.03.16 Allgemein

Es ist morgens um zehn, und in der Diakonie-Tagespflege Schwaan versammeln sich gerade die Gäste in der gemütlichen Wohnküche an den rustikalen Esstischen. Eine Mitarbeiterin bezieht die Tagesgäste bei den Vorbereitungen für das Mittagessen ein. Emsig werden Kartoffeln und Rosenkohl geschält. Eine kleine Gruppe entscheidet sich, Mensch ärgere dich nicht zu spielen, andere Tagesgäste möchten heute kreativ sein.

Auch Helene Dudda gesellt sich dazu. Für die 82-Jährige ist alles neu. „Ich bin heute erst das zweite Mal in der Tagespflege“, sagt sie und ist froh, dass endlich wieder etwas Abwechslung in ihr Leben kehrt. „Zu Hause lebe ich allein. Hier finde ich Gesellschaft und Unterhaltung“, freut sich die Rentnerin. Seit dem 7. Februar sind die Türen der Diakonie-Tagespflege in der August-Bebel-Straße 11 geöffnet. Insgesamt sind zwölf Tagespflegeplätze entstanden. „Wir sind eine Einrichtung für pflegebedürftige Menschen aus der Region“, erklärt Pflegedienstleiterin Katja Hehl. „Priorität ist, sich hier einen schönen Tag zu machen.“

Ein Team aus Pflegefachkräften, Pflegehelfern und Betreuungsassistenten kümmert sich um die ihnen anvertrauten Menschen. Eine Praktikantin hilft bei der Arbeit. „Die Gäste können hier die verschiedensten Angebote nutzen“, teilt Katja Hehl mit. Dazu gehören de Moin Schnack mit Snacks, de Back- und Kocktiet, das Kaffeekränzchen, verschiedene Kreativzirkel und Spaziergänge. 26 Tagesgäste sind derzeit angemeldet. „Die Nachfrage ist groß“, so Katja Hehl.

Auch für Helene Dudda steht fest: „Ich komme auf jeden Fall wieder.“ Einmal pro Woche möchte sie von nun an, die Diakonie-Tagespflege in Schwaan besuchen.

Pflegebedürftige Menschen können montags bis freitags von 9:00 bis 17:00 Uhr in der DiakonieTagespflege, August-Bebel-Straße 11 in 18258 Schwaan professionell betreut, aktiviert und medizinisch versorgt werden. Auf Wunsch werden die Pflegebedürftigen zu Hause abgeholt und wieder zurückgebracht. Die Fahrtkosten sind im Tagessatz enthalten. Die Kosten pro Tag sind je nach Pflegestufe verschieden und werden bei Antrag von der Pflegekasse übernommen. Nähere Informationen gibt Pflegedienstleiterin Katja Hehl unter der Telefonnummer: (03844) 89114-10.