Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

Abschied (durch)leben

07.10.20 Selbsthilfegruppen

Der Ambulante Hospizdienst „Christophorus“ und die Kontakt und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) der Diakonie Güstrow laden am 22. Oktober um 17:00 Uhr zu einem Vortrag mit Edda Krüger und einer Fotoausstellung des Fotostammtisches Teterow ein. Die kostenfreie Veranstaltung zum Thema „Abschied (durch) leben“ findet in der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde in Teterow, Niels Stensen Straße 2, statt. Schauen wir genau hin, stellen wir fest, dass unser Leben aus Abschieden besteht aus freiwilligen und unfreiwilligen. Wer eine kritische Diagnose bekommen hat, wer erlebt hat, dass das Leben auch „vor der Zeit“ ohne Vorankündigung enden kann, hat oft einen neuen Blick auf die eigene Lebenszeit entwickelt. Achtsamer und dankbarer für jeden Tag! In allem, was wir wahrnehmen, werden wir mit Vergänglichkeit konfrontiert. Die Zeit vergeht, die Jahreszeiten das einzig Beständige ist der Wandel. Die Auseinandersetzung mit diesem Thema kann beruhigen, kann durch diese Bewusstmachung den Impuls geben, Widerstand aufzugeben, ohne die Schätze der Vergangenheit zu verlieren. Wir freuen uns, Sie an diesem Abend begrüßen zu dürfen und bitten bis zum 19.10.2020 um eine telefonische Anmeldung unter 03843 7761037.

Ihre Ansprechpartner

Alice Hämmerling
Güstrow/Bützow
Alice Hämmerling
Koordinatorin
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS)

Platz der Freundschaft 14c
18273 Güstrow
Telefon: +49 (0)3843 776 1037
Telefax: +49 (0)3843 776 109937

Alice.Haemmerling@diakonie-guestrow.de