Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

100. CAP-Markt in Neubrandenburg eröffnet

09.10.13 Allgemein

Wenn der neue Markt an der Koszalinerstr.18 in Neubrandenburg am 10.10.2013 das erste Mal seine Türen öffnet, dann ist dieser Markt etwas ganz Besonderes und gleichzeitig ein Stück Normalität. Eine Besonderheit ist für viele Menschen noch immer, dass die Integra Güstrow GmbH Lebensmittelmärkte betreibt und auch mit Menschen mit Handicap die Nahversorgung sicherstellt. So können die Kunden des neuen CAP-Marktes auf einer Verkaufsfläche von 650 Quadratmetern zwischen 9.000 Artikeln auswählen. Außerdem entstand ein Backstand, das CAPpuccino, wo es neben klassischen Backwaren, auch Imbiss- und Mittagstischangebote gibt. Diesen gesamten Service bieten die 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, manche mit und andere ohne Handicap. Das ist gelebte Inklusion und schon etwas Besonderes.

Und dann ist der Markt doch nichts Besonderes mehr, weil es schon der 100. seiner Art ist. 1999 entwickelte im fernen Sindelfingen die Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH die Konzeptidee, die zwei Jahre später von der Genossenschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Süd (GDW SÜD) zu einem Social Franchising weiterentwickelt wurde. Diesem Social Franchising hat sich auch die Integra Güstrow GmbH angeschlossen. Allerdings hätte sich niemand träumen lassen, dass man nur zwölf Jahre später die Eröffnung des 100. Marktes feiern kann. 100 CAP-Märkte stehen für über 1.400 Arbeitsplätze und vor allem für mehr als 800 Menschen mit Handicap, die in einem CAP-Markt Arbeit gefunden haben. Sie alle zeigen, dass die gemeinsame Arbeit von Menschen mit und ohne Handicap Alltag sein kann.

Auch für die Integra Güstrow GmbH, einer Tochtergesellschaft der Diakonie Güstrow e.V., sind die CAP-Märkte eine Erfolgsgeschichte. Die heutige Neueröffnung ist der vierte Markt des Betreibers, der außerdem unter dem Markennamen iD noch zwei Drogeriemärkte mit einem ähnlichen Konzept in Mecklenburg-Vorpommern betreibt. Damit bei der Neueröffnung pünktlich über die Bühne gehen kann, haben alle Beteiligten in den letzten Monaten an einem Strang gezogen. Die Fäden liefen bei Bernd Tolander und den Beschäftigten des Franchisegebers GDW SÜD zusammen, die gemeinsam mit einem Team aus örtlichen Handwerkern, einem Ladenbau- und einem Kühltechnikunternehmen und Profis aus der Werbegestaltung den Markt in neuem Glanz erstrahlen ließen. Alle Beteiligten erfüllt die Arbeit der vergangenen Monate mit Stolz. Besonders stolz auf den neuen Markt sind aber die Menschen, die hier zukünftig jeden Tag arbeiten werden.

Ihr Ansprechpartner

Torsten Ehlers
Presse & Medien
Torsten Ehlers
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Platz der Freundschaft 14c
18273 Güstrow
Telefon: 03843 776 1040

torsten.ehlers@diakonie-guestrow.de