Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

5 Jahre Diakonie-Tagesbetreuung Güstrow

14.01.13 Allgemein

Am 28. Januar feierte die Diakonie-Tagesbetreuung in Güstrow ihr 5-jähriges Bestehen. Kunden und Angehörige waren am Nachmittag zu Kaffee und Kuchen eingeladen und konnten sich über ein Programm der Kinder der evangelisch-integrativen Kindertagesstätte Regenbogen erfreuen.

Vor fünf Jahren eröffnete die Diakonie Güstrow e.V. die Tagesbetreuung, damals in der Philipp-Brandin-Straße 3. Im September 2011 zog die Einrichtung dann in das Ärztehaus am Pfahlweg 1. Es wurde eine Einrichtung geschaffen, in der pflegebedürftige Menschen tagsüber betreut werden und danach wieder in ihr Zuhause zurückkehren. „Im Mittelpunkt steht die Betreuung, Begleitung und Hilfe“, erklärt Ilona Schallge, Pflegedienstleiterin der Diakonie-Sozialstation Güstrow. „Außerdem ist unser Angebot eine große Entlastung für die pflegenden Angehörigen zu Hause“, fügt sie hinzu. In ihrer täglichen Arbeit kennt sie die hohe Belastung der Betroffenen, die zu Hause zum Beispiel demente Familienangehörige betreuen.

Momentan werden täglich fünf bis sechs Personen zwischen 9:00 und 16:00 Uhr betreut. Zu den Besuchern der Tagesbetreuung gehören unter anderem Demenzkranke, Menschen mit Depressionen, psychischen Erkrankungen und eingeschränkten Alltagskompetenzen. „Wichtig ist, dass sich die Besucher bei uns wohl fühlen“, so Claudia Lange, die als Pflegefachkraft in der Tagesbetreuung arbeitet. Menschen, die an Demenz erkrankt sind, benötigen eine sehr intensive Betreuung. „Wir machen viele Übungen zum Gedächtnistraining, basteln, malen, kochen, backen und gehen spazieren“, erklärt Claudia Lange. Nähere Informationen zu der Diakonie-Tagesbetreuung gibt Pflegefachkraft Claudia Lange unter der Telefonnummer (03843) 21 84 713.

Ihr Ansprechpartner

Torsten Ehlers
Presse & Medien
Torsten Ehlers
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Platz der Freundschaft 14c
18273 Güstrow
Telefon: 03843 776 1040

torsten.ehlers@diakonie-guestrow.de