Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

Fahrsicherheitstraining für Mitarbeiterinnen der Diakonie-Sozialstationen

17.11.08 Allgemein

Schlechte Sicht, nasse Strassen, Schnee und Eis: Die Mitarbeiterinnen der DiakonieSozialstationen Bützow, Güstrow, Teterow, Röbel und Schwaan sind bei jedem Wetter unterwegs, auf dem Weg zu ihren Kunden und Patienten.

Damit sie dort auch zuverlässig sicher ankommen, sollte in einem Fahrsicherheitstraining gemeinsam mit der Landesverkehrswacht Mecklenburg in Neubrandenburg am vergangenen Wochenende geübt und erfahren werden, wie in kritischen Situationen regiert werden kann.

Begleitet und angeleitet von den Fahrtrainern der Landesverkehrswacht, konnte acht Stunden lang geübt werden: das Bremsen auf der glatten Fahrbahn, das Befahren enger Kurven, die Vollbremsung u.v.m.

Und es wurde getestet: Wie reagiere ich? Wie das Auto? Und wie regiert der Beifahrer? In Gesprächen wurde ausgewertet und erklärt und das Erfahrene gleich noch einmal ausprobiert.

Und wie fühlen sich die Mitarbeiterinnen nach acht Stunden Training? Trotz kalter Füsse und Hände: Mit viel Spaß haben sie viel gelernt und viel erfahren. Was am Morgen noch unmöglich schien, war am Nachmittag gar kein Problem mehr. Die Mitarbeiterinnen wissen, was zu tun ist. Das Fahrsicherheitstraining war ein Erfolg, weitere Veranstaltungen werden folgen. Der Landesverkehrswacht Mecklenburg e.V. danken wir für dieses Angebot.

Ihr Ansprechpartner

Torsten Ehlers
Presse & Medien
Torsten Ehlers
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Platz der Freundschaft 14c
18273 Güstrow
Telefon: 03843 776 1040

torsten.ehlers@diakonie-guestrow.de