Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

Flax und Krümel waren die Attraktion

08.08.12 Allgemein

Am 28. Juli wurde in der Nachsorgeeinrichtung Haus Kastanienhof in Massow, einer stationären Einrichtung der Diakonie Güstrow e.V. für Suchtkranke, das traditionelle Bewohnerfest gefeiert. Es kamen etwa 150 Menschen zusammen – darunter Ehemalige, Angehörige, Partner der Einrichtung und Gemeindemitglieder. Die Feier wurde mit einer Andacht eröffnet und es gab verschiedene Angebote wie Bogenschießen, Kremserfahrten und Wikingerschach. Die größte Attraktion waren jedoch die beiden Alpakas, die in der Nachsorgeeinrichtung für die tiergestützte Therapie eingesetzt werden. Seit 2010 leben die beiden Tiere in Massow und sind ein besonderes Angebot in der Arbeit mit chronisch mehrfach beeinträchtigten Abhängigkeitskranken. Zur Wiedererlangung von verlorenen Fähigkeiten werden Flax und Krümel täglich für unterschiedliche Gruppen und Touren eingesetzt. Auch die verantwortungsvolle Pflege und Versorgung wird unter Anleitung von Bewohnern durchgeführt sowie die gewonnene Wolle im Bereich der Ergotherapie zu kleinen Schmuckstücken, Schals, Stulpen und gefilzten Schuhen verarbeitet.

Ihr Ansprechpartner

Torsten Ehlers
Presse & Medien
Torsten Ehlers
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Platz der Freundschaft 14c
18273 Güstrow
Telefon: 03843 776 1040

torsten.ehlers@diakonie-guestrow.de