Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

Was soll ich dazu sagen?

17.10.18 Selbsthilfegruppen

Der Landesverband der Angehörigen und Freunde psychisch Kranker e. V. (LApK M-V e. V.) und die Selbsthilfegruppe Güstrow der Angehörigen psychisch Kranker laden am Mittwoch, dem 17.10.18, herzlich zu einem Kommunikationstraining ein. Der Workshop findet von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr im AWO-Mehrgenerationenhaus, Platz der Freundschaft 3 in Güstrow statt. Obwohl psychische Störungen ganz verschiedene Auswirkungen und Ausprägungen haben können, liegt ihnen eine Gemeinsamkeit zugrunde: Sie beeinträchtigen Wahrnehmung, Denken, Fühlen, Verhalten – und damit auch die Kommunikation. Diese ist jedoch unerlässlich für den Aufbau und den Erhalt sozialer Beziehungen. Zwischenmenschliche Kommunikation ist von vornherein recht störungsanfällig und erfordert viel Aufmerksamkeit, wenn sie gelingen soll. Missverständnisse oder Unverständnis begegnen uns tagtäglich und sorgen für Spannungen und Konflikte. Psychische Störungen wirken hier mitunter wie Katalysatoren. Sie befeuern Kommunikation mit Fallstricken und Hürden und machen gelingende Kommunikation manchmal gar unmöglich. In diesem Workshop zeigt Martin Jantzen, LApK M-V e. V., Ihnen mit verschiedenen Übungen Wege auf, wie Kommunikation gelingen kann. Um vorherige Anmeldung per E-Mail an koordinator@lapkmv.de wird gebeten.