Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

Weihnachtsbäckerei im CAP-Markt Seidelstraße

14.12.17 Allgemein

Am 01. Dezember 2017 verwandelte sich der CAP-Markt in der Rostocker Seidelstraße für elf Kinder des Montessori-Kinderhauses in Rostock und deren Betreuerin Gerlind Völker in eine Weihnachtsbäckerei. Die Vorschulkinder des Kinderhauses bearbeiteten den Keksteig mit viel Spaß und natürlich fand sich bald kein Kindergesicht mehr, welches nicht irgendwo einen Mehlklecks aufwies. Während sie den Teig ausrollten, um ihn dann auszustechen, sangen sie dabei „In der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski.

„Wir kommen immer gerne hierher in den CAP-Markt und wir werden sehr freundlich empfangen, dass macht dann natürlich umso mehr Spaß und für die Kinder ist es ein tolles Erlebnis“, erzählt Gerlind Völker. Dass es auch den Mitarbeitern durchaus Spaß macht, betont Nadine Berninger, Leiterin des CAPMarktes. „Wir freuen uns sehr, dass gerade solche Aktionen von uns so gut angenommen werden. Das zeigt auch, dass die Menschen hier im Viertel unseren Markt akzeptieren. Für die Mitarbeiter ist es natürlich auch immer etwas Besonderes und eine willkommene Abwechslung im Arbeitsalltag“, freute sich die Marktleiterin.

Am 20. September 2017 wurde der CAP-Markt, der von der Integra Güstrow GmbH, einer Tochtergesellschaft der Diakonie Güstrow, betrieben wird, mit Unterstützung der Aktion Mensch eröffnet. Zusätzlich ist dort ein CAPpuccino, in dem die Kunden bei einer Tasse Kaffee, einem Stück Kuchen oder einem herzhaften Imbiss verweilen können, integriert. Im CAP-Markt selbst arbeiten 13 Mitarbeiter, 6 mit Handicap auf dem ersten Arbeitsmarkt. Die Idee der CAP-Märkte ist es, Menschen mit Handicap eine Chance auf eben diesem ersten Arbeitsmarkt zu geben.

Ihr Ansprechpartner

Torsten Ehlers
Presse & Medien
Torsten Ehlers
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Platz der Freundschaft 14c
18273 Güstrow
Telefon: 03843 776 1040

torsten.ehlers@diakonie-guestrow.de