Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

Erholsame Sommerferien und abenteuerlustige Herbstferien

07.09.21 Allgemein

Die Sommerferien in Bützow sind seit einigen Jahren ein richtiger Höhepunkt für Kinder mit Handicap aus der Region geworden. Sieben von ihnen zwischen acht und 15 Jahren haben im Juni/Juli wieder eine bis zwei Wochen in der Diakonie Pflegepension Bützow verbracht. „Bei der Anreise war erstmal ein großes Gewusel bei uns. Der eine hat die Schränke unter die Lupe genommen, die anderen sind aufgeregt durch die Gegend gerannt und ein anderer hat sofort nach etwas zu Essen gefragt“, erinnert sich Astrid Perkuhn zurück. Die große Aufregung der Kinder hat sich von Tag zu Tag gelegt und sich zu einem sehr harmonischen Miteinander entwickelt.

Auf individuelle Bedürfnisse eingestellt

Trotz ausgiebiger Vorgespräche mit den Eltern mussten die Pflege(fach)kräfte und Heilerziehungspflegerinnen der Diakonie-Frühförderstelle zunächst die Vorlieben, Gewohnheiten und Interessen der jungen Menschen herausfinden. „Der eine mochte lieber Kakao und der andere Orangesaft zum Frühstück. Dann gab es Mädchen, die lieber kreativ aktiv waren und Jungs die besonders viel Bewegung brauchten“, so Perkuhn. Drinnen wurde Kinderyoga gemacht, Schmuck gebastelt, mit Ton gearbeitet und selbstgebackener Kuchen gegessen. An der frischen Luft gab es gemeinsame Spaziergänge mit den betreuten Senioren aus der Einrichtung und Wasserspiele auf dem Spielplatz oder ein kleines Fußballturnier. Der Umgang mit den pflegebedürftigen Senioren klappte auf Anhieb und beide Altersgruppen profitierten sehr von dem herzlichen Miteinander. So wurden auch alle Speisen gemeinsam eingenommen.
„Besonders schön zu beobachten waren die großen Sprünge, die die Kinder in kurzer Zeit gemacht haben. Ein zu Beginn sehr verschlossenes Mädchen hat richtige Freundschaften geknüpft und man hat sie nur noch lachend gesehen. Ein anderer Junge war so offen und neugierig, ganz anders als wir es durch die Elterngespräche erwartet hätten“, beschreibt Astrid Perkuhn.

Mindestens vier der Kinder waren schon öfter in der Ferienbetreuung und viele möchten auch im nächsten Jahr wiederkommen. „Für die Herbstferien vom 2. bis 9. Oktober habe ich schon viele Ideen. Vielleicht machen wir einen Ausflug zur Polizeistation oder Feuerwehrwache. Ein Milchviehbetrieb hier in der Gegend, wo es auch kleine Kälbchen zu sehen gibt, steht auf jeden Fall auf dem Plan. Die Slawenburg in Groß Raden oder die Ministadt wären auch tolle Ziele...“, träumt Astrid Perkuhn. Auf jeden Fall werden typische Herbstaktivitäten gemacht, wie Drachensteigen lassen, herbstliche Naturmaterialien sammeln und damit Dekorationen basteln. Für die Mädchen soll noch ein Schminkkoffer besorgt werden. „Wir möchten, dass sich alle bei uns wohlfühlen und versuchen, das Angebot immer weiterzuentwickeln, um keine Wünsche offen zu lassen. Und auch wir lernen jedes Mal dazu.“

Ihr Ansprechpartner

Torsten Ehlers
Presse & Medien
Torsten Ehlers
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Platz der Freundschaft 14c
18273 Güstrow
Telefon: 03843 776 1040

presse@diakonie-guestrow.de