Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

Mehr als 12700 Euro Förderung für Wasserspender -

15.06.21 Allgemein

„Wir sind einer der glücklichen Vereine, die eine Förderung des Bundesministeriums aus dem Förderprogramm "Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen" für unser Pflegeheim Warin bekommen haben“, berichtet Christoph Kupke, Vorstand der Diakonie Güstrow. Bei der Übergabe des Schecks betonte er, dass die Abschaffung der klimaschädlichen Transporte von etwa 8500 Getränkekisten jährlich in unsere Pflegeheime längst überfällig war. Auch in der Geschäftsstelle, in der Sozialstation Güstrow, im Wohnhaus Kastanienstraße und auf dem Wichernhof wird täglich Trinkwasser gezapft. Weitere Standorte sind geplant. „Auch da erhoffen wir uns eine Förderung“, verrät Volker Wöstenberg, Leiter Küchenmanagement. „Wir hatten schon immer im Blick, wie wir mit unseren Ressourcen sparsam umgehen. So nutzen wir bereits Blockheizkraftwerke, Sonnenschutzanlagen, Elektromobilität und Recycling-Papier“, so Kupke. Weiterhin überlegt man, wie in den Bestandseinrichtungen ohne Lüftungsanlagen trotz steigender Temperaturen ein angenehmes Klima gewährleistet werden kann. Das Essen auf Rädern der Diakonie Service Gesellschaft mbH könnte im Bereich der Kurzstrecken zudem mit einem E-Auto ausgefahren werden. Das Engagement für Klimaschutz bleibt also Thema in der Diakonie Güstrow.

Ihr Ansprechpartner

Torsten Ehlers
Presse & Medien
Torsten Ehlers
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Platz der Freundschaft 14c
18273 Güstrow
Telefon: 03843 776 1040

presse@diakonie-guestrow.de