Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

Sieh in die Natur! Sie ist wie ein offenes Buch. - Menschen mit psychischen Problemen wollen Gruppe ins Leben rufen

29.08.19 Selbsthilfegruppen

Fast jeder, der berufstätig ist, eine Familie managt oder im Alltag stark beansprucht ist, kennt einzelne Symptome von Erschöpfung und damit einhergehenden Belastungsstörungen. Sind auch Sie davon betroffen und verfügen über eine ausgeprägte sinnlich intuitive Wahrnehmung in Bezug auf alles Schöne und Schöngeistige in Familie, Gesellschaft und vor allem in der Natur? Kam die Natur entsprechend Ihrer Sinnlichkeit, Ihres Selbst in Ihrem Leben zu kurz? Sind Sie innerlich geschwächt und suchen nach Fülle, Ausgeglichenheit und Stärke Ihres Selbst? Dann sind Sie hier richtig! Wir wollen uns in einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit psychischen Belastungssyndromen darüber austauschen, wie es uns gelingen kann, der Natur wieder mehr Platz in unserem Leben zu eröffnen und dadurch auch unserer Gesundheit Gutes zu tun frei nach dem Motto: „Was ich anders machen würde, wenn ich mein Leben noch einmal begänne? Ich würde unterwegs mehr anhalten, um den Duft der Rosen zu riechen“ (Ingrid Trobisch). Wenn Sie sich angesprochen fühlen und sich mit anderen Naturverbundenen austauschen möchten, nimmt die Kontakt und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) der Diakonie Güstrow Ihre Anmeldung gern entgegen, Telefon: 03843 7761037, E Mail: kiss@diakonie guestrow.de.