Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

Türöffner-Tag der „Sendung mit der Maus“! Therapiepraxen öffnen Türen für zehn Kinder

16.09.19 Allgemein

Am 3. Oktober öffnen sich für neugierige Kinder und ihre Familien die Türen zur Ergotherapie und zur Physiotherapie der Diakonie Güstrow. Von 10 bis 12 Uhr sind alle Kinder ab vier Jahren mit ihren Eltern oder Großeltern herzlich willkommen, um am Pfahlweg 1 in Güstrow hinter die Türen zu schauen, die sonst normalerweise verschlossen bleiben.

„Wir werden ein buntes Programm vorbereiten, das den natürlichen Bewegungsdrang und die Kreativität der Kinder anregen wird“, sagt Björn Kozik, verantwortlich für den Bereich Kinder, Jugend und Familien in der Diakonie Güstrow. Es wird einen Bewegungsparcours im Sportraum geben, man kann Herbstdekoration basteln, Holztiere und Steine farbenfroh bemalen, Ketten fädeln oder aus Modelliermasse kreative Dinge herstellen. Zum Mittag wird es einen Snack geben.

Kinder lernen heute schon sehr früh den Umgang mit modernen digitalen Medien. Dies kann dazu führen, dass motorische Kompetenzen und die Konzentrationsfähigkeit abnehmen“, so Björn Kozik. „Mit unserem Angebot am Türöffner-Tag möchten wir Übungen und Spiele zeigen, die zur Bewegung ermuntern, Freude und Spaß bereiten und letztlich auch Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten schenken.“ Der Türöffner-Tag der „Sendung mit der Maus“ wurde vom WDR ins Leben gerufen und findet bundesweit jedes Jahr am Tag der Deutschen Einheit statt.

Die Mitarbeiterinnen beider Praxen freuen sich auf einen schönen Tag mit großen und kleinen Maus-Fans. Um Anmeldung wird gebeten unter bjoern.kozik@diakonie-guestrow.de, denn die Teilnehmerzahl der Kinder ist auf zehn begrenzt.

Neue Physiotherapie-Praxis in Güstrow
Fast zeitgleich, zum 1. Oktober 2019, öffnet die Diakonie Güstrow eine neue, sehr moderne Praxis für Physiotherapie in der Güstrower Südstadt am Pfahlweg 1. Das Konzept ist darauf ausgerichtet, bei akuten oder chronischen gesundheitlichen Problemen nachhaltig zu helfen. Zum Start sind zwei Physiotherapeutinnen in der Praxis tätig, die Krankengymnastik, Wärme- und Kältetherapien, klassische Massagetherapien sowie manuelle Lymphdrainagen anbieten. Zum Repertoire gehören auch manuelle Therapien und Kinesio-Taping. Neben den Behandlungen zeigen die Therapeuten ihren Patienten Wege und Möglichkeiten auf, wie sie sich langfristig gesund erhalten und mehr Wohlbefinden erreichen können. Umfassende Behandlungsmöglichkeiten ergeben sich vor allem auch durch die Praxisgemeinschaft mit der Logopädie, Ergotherapie und Frühförderung der Diakonie Güstrow am gleichen Standort.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter physiotherapeutische-praxis@diakonie-guestrow.de.