Navigation und Service von Diakonie Güstrow

Springe direkt zu:

Pflegeheim Röbel

Wir freuen uns auf alle, die ihren Lebensabend bei uns in der traumhaften Müritz-Region verbringen möchten. Unser Pflegeheim befindet sich im anerkannten Erholungsort in Röbel an der Müritz, inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte. Die frische Seeluft, die vielen kleinen und großen Erlebnisse, unsere Herzlichkeit, machen die Bewohner unseres Hauses glücklich.

Gerne laden wir Sie ein, unser Angebot kennenzulernen!

Ruhepol „am kleinen Meer“

82 Senioren genießen in unserem Haus das Privileg, an der wunderschönen Müritz, umgeben von herrlicher Natur und Ruhe, zu wohnen. Sie erleben die wohltuende Nähe zum Wasser gepaart mit dem angenehmen Wissen, rundum von uns versorgt, gepflegt und betreut zu sein. Viele schattige oder sonnenreiche Sitzplätze auf den Balkonen, der Terrasse oder im Garten laden zum Verweilen, Lesen und Plauschen ein. Ein Wanderweg führt zur Promenade an das Seeufer. Gerne kaufen sich die Bewohner fangfrischen Fisch oder ein Fischbrötchen beim Müritzfischer, spazieren mit uns oder ihren Lieben am Wasser entlang. Eine gute halbe Stunde Weg ist es bis ins Stadtzentrum, vorbei an kleinen Cafés und Restaurants. Manche entdecken den kleinen Wald, der etwa 600 Meter weiter nördlich liegt, mit seinen zahlreichen Naturpfaden für sich.

Jede Menge Unterhaltung

Mehr als 60 Mitarbeiter in der Pflege versorgen Sie bzw. Ihren Angehörigen Tag und Nacht mit höchsten Pflege- und Sicherheitsstandards. Gute Pflege heißt für uns aber auch: liebevolle Betreuung und Angebotsvielfalt. Und irgendwie ist deshalb auch immer buntes Treiben im Haus. Chöre treten auf, Kinder und Senioren kegeln beim Sportfest um die Wette, die Sternensinger besuchen uns. Im Sommer feiern wir lustige Feste, auf denen wir die Bewohner unseres Hauses mitnehmen auf eine musikalische Reise durch die Welt. Vor Weihnachten treffen sich alle, die mögen, bei Bratwurst und Glühwein auf unserem Adventsmarkt. Auch eine Feuerzangenbowle oder ein festliches Nostalgiedinner, das mit 3-Gänge-Menüs, Schwänken und früheren Filmen Erinnerungen an besonders schöne Zeiten weckt, gab es schon. Zu jeder Jahreszeit unternehmen wir Ausflüge, zum Beispiel in den Tierpark nach Neustrelitz, in die Konzertkirche Röbel oder einfach hinein ins Blaue, um den goldgelbenen Raps zu sehen oder Gegenden zu erkunden, in denen die Bewohner gelebt haben.

Sehr einfallsreich sind unsere Mitarbeiter in diesen besonderen Coronazeiten: Vor den Balkonen spielten Bläser ein kleines Konzert, Kita-Kinder führten vorm Haus das Krippenspiel auf. Sogar ein Pianist gab auf seinem Flügel ein Draußen-Konzert. Jeden Freitag ist Sporttag in den Wohnbereichen, mit gemeinsamer Andacht.

Hunde & Pferde zu Besuch

Viele Bewohner freuen sich sehr auf unsere tierischen Besucher. Regelmäßig kommen ausgebildete Therapiehunde, aber auch Ponies vom befreundeten Ponysportverein Röbel/Müritz zu uns ins Haus. Füttern, streicheln und schmusen weckt Erinnerungen und frühere Fähigkeiten. Bei motorischen Störungen, zum Beispiel nach einem Schlaganfall, regen die Vierbeiner auf vielfältige Weise zum Bewegen an. Vor allem die dementen Bewohner, die ihre Stimmung meistens nicht mehr durch Worte ausdrücken können, blühen in Gegenwart der Tiere auf.

Mit Pferd und Kutsche geht es jedes Jahr auch auf Kremserfahrt durch unsere schöne Stadt und entlang des Wassers.

Der Klang der Schalen

Normalerweise ist alle zwei Wochen Gabriele Hermes in unserer Pflegeeinrichtung, um mit ihren Klangschalen Körper, Geist und Seele zum Schwingen zu bringen. Vielen verhilft die Anwendung zu totaler Entspannung. Der Klang löst Spannungen, aktiviert die Sinne, mobilisiert aber auch Selbstheilungskräfte. Es gibt Gruppenangebote, in denen Teilhabe, Spaß und Entspannung im Vordergrund stehen sowie die Einzelmeditation. Besonders die an Demenz Erkrankten spüren sich und ihren Körper durch die Vibrationen der Klangschale wieder auf neue Art und Weise. Während der Pandemiezeit ist das tolle Angebot leider ausgesetzt.

Zu zweit zu uns kommen?

Mögen Sie Ihr familiäres Zusammensein weiterhin gerne zu zweit genießen? Es durchaus üblich, dass Paare oder Freunde gemeinsam ihren Lebensabend in unserem Haus verbringen. Unser Pflegeheim ist direkt verbunden mit einem betreuten Wohnhaus, in dem wir für „Nicht-Pflegebedürftige“ schöne Ein- und Zweizimmer-Appartements anbieten. Zu jeder Zeit kann man sich gegenseitig besuchen, zusammen essen, draußen spazieren gehen, das Leben am Wasser genießen. 26 Wohnungen gibt es im Betreuten Wohnen.

Alles, was man zum täglichen Leben braucht, gibt es vor Ort: Jede Woche hält ein Bäcker-Verkaufswagen sowie ein Einkaufsbus mit Nahrungsmitteln & Co. vor unserer Tür. Im großen Saal unserer Pflegeeinrichtung verkaufen Händler regelmäßig Kleidung, Drogeriewaren, Haushalts- und Kurzwaren und Geschenkeartikel.

Ihr Ansprechpartner

Portrait Sascha Jochens
Pflegeheim Röbel
Sascha Jochens
Diakonie-Pflegeheim Röbel

Seebadstraße 40
17207 Röbel/Müritz
Telefon: 039931 844 0

roebel@diakonie-guestrow.de

Bei uns sind Sie rundum versorgt!

Bei uns sind Sie rundum versorgt!

Sie finden hier Anträge und weitere Informationen über unsere Pflegeheime.